Sonntag, 22. Oktober 2017

Citrusfrisch an einem trüben Herbsttag

Ich weiß nicht, wie es euch geht...im Moment habe ich das Gefühl von einem Termin zum nächsten zu leben.
Dabei hat doch meine Lieblingsjahreszeit begonnen, die ich geniessen möchte...

Wenigstens schaffe ich es in der Mittagspause und abends ein wenig zu stricken.
Unterstützung habe ich dabei von Lainister.
Und nun ist ein weiteres Paar Socken fertig. 
Die Farben sind citrusfrisch, das gibt doch Energie für trübe Herbsttage.
Die Wolle habe ich übrigens selber gefärbt.
Gestrickt habe ich ein Chevronmuster aus rechten und linken Maschen...ich hoffe man kann es erkennen:
Die Spickelabnahmen habe ich einfach mal schräg gemacht.
Und die Spitze sternförmig.
Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntag.

Bis bald!
Eure Sabine

Sonntag, 15. Oktober 2017

Für den goldenen Herbst...

Wenn karierter Wollflanell und die Herbst / Winter Ausgabe von 1953 von Frohne Modelle aufeinander treffen entsteht meine neue Herbstjacke.
Fertig genäht und angezogen sieht sie dann so aus:
Ich mag den Schnitt, es passt auch mal ein Pulli oder ein Blazer darunter.
Und das Beste: Sie hat keinen Verschluss (ich gehöre eh zu den Leuten, die meistens mit offener Jacke herumlaufen...)
Das rote Futter habe ich als Kontrast gewählt.
Auf dem könnt ihr auch die Form des Revers ganz gut erkennen.
Endlich kommt auch die Brosche zum Einsatz, die ich vor einigen Jahren in einem kleinen Laden in Bremen entdeckt habe.

So noch mal ein Selfie...
...oder doch lieber ein Bild von euch?
Wie auch immer, ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Bis bald!
Eure Sabine

Sonntag, 8. Oktober 2017

Es ist soweit...

...ich habe tatsächlich alle meine vorhandenen Wollreste von diversen Socken verbraucht.
Diese beiden Paare waren die letzten "Resos" (Reste-Socken).
Einfach nur glatt rechts:
Obwohl ich nicht so der Lila und Rosa Typ bin, hatte ich erstaunliche viele Reste.
 Und hier sind habe ich quasi die Reste der Reste kombiniert.
 Gestrickt habe ich hier ein breites Rippenmuster (6 M re, 2 M li).
Wisst ihr, was das Beste ist?
Ich kann jetzt gaaaanz viel neue Sockenwolle verstricken, denn ich brauche ja wieder neue Reste.
Das ist schon ein Teufelskreis *grins*...

Habt einen gemütlichen Sonntag.
Bis bald!
Eure Sabine

Freitag, 22. September 2017

neu dekoriert

Heute wurde meine neueste Errungenschaft geliefert:
Ein alter Wandhalter für Zeitungen und Magazine.
Die Idee war, das kleine Stück Diele vor meinem Näh- und Bastelatelier neu zu gestalten und ein paar alte Schnittmuster Hefte griffbereit zu haben.
Also habe ich mit die Bohrmaschine geschnappt und mein Schätzchen aufgehangen und dekoriert.
Damit es nicht zu kahl ist kamen große Holzknöpfe dazu und ich habe einen Schnittmusterbogen in einen Stickrahmen gespannt.
Eigentlich habe ich mir rechts daneben noch ein schmales Bild mit einer Schneiderbüste vorgestellt.
Da werde ich dann wohl mal zum Pinsel greifen müssen.
Solange hängen halt ein paar Schnitte dort.
Und nicht zu vergessen, das alte Nähkästchen...
Hach...es gibt immer wieder so schöne alte Dinge, über die ich mich so richtig freuen kann.
Deshalb teile ich den Beitrag jetzt auch beim Freutag.

Euch wünsche ich einen schönen Start ins Wochenende.
Bis bald!
Eure Sabine

Donnerstag, 14. September 2017

"Homefront Overall"

Zum heutigen RUMS habe ich den "Homefront Overall" von Wearing History für euch.
Schon lange wollte ich eine Latzhose nähen und diese Variante hat mir sofort total gut gefallen.
Ich habe mich für blauen Jeansstoff entschieden, der nächste wird grau oder beige...
Zu nähen war der Overall recht einfach, lediglich die Knopfleiste an der Seite fand ich etwas fummelig.
Auf jeden Fall ein Teil mit Wohlfühlfaktor, egal ob im Garten oder zu Hause.
Keine Sorge, die Fotos hat der Raplumpselmann schon vor einiger Zeit gemacht, bei uns regnet es auch...
Habt noch einen schönen Abend.

Bis bald!
Eure Sabine

Dienstag, 12. September 2017

Fascinator selbstgemacht

Immer wieder habe ich so tolle Frisuren mit nettem Kopfschmuck zu neudeutsch "Fascinator" gesehen.
Also trau dich, sagte meine innere Stimme.

Und hier habe ich eine kleine Anleitung für euch:
Ihr braucht einen Rest Filz, einen Knopf, einen Haarclip, Kleber und Nähzubehör.

Als erstes schneidet Ihr 3 unterschiedlich große Blüten aus (der Durchmesser sollte etwa 8 cm, 6,5 cm und 5 cm sein).
Meine Blüten habe ich mit der Big Shot zugeschnitten.

Nun legt ihr die Blüten übereinander...

...und näht sie zusammen. Rafft sie dabei ruhig etwas, dass gibt mehr Volumen.

Nun näht ihr den Knopf in der Mitte fest.

Jetzt noch den Clip auf der Rückseite befestigen. Ihr könnt noch für zusätzlichen Halt ein Stück Filz über den Clip kleben.
Und schon ein Fascinator fertig!

Hier noch mal zwei andere Varianten.
Viel Spaß beim nachbasteln!

Ich verlinke den Beitrag jetzt noch beim creadienstag und wünsche euch einen schönen Abend.

Bis bald!
Eure Sabine

Sonntag, 10. September 2017

Unterwegs mit Lamas

Heute war ein ganz toller Tag.
Zusammen mit unseren Müttern waren der Raplumpselmann und ich in Gelsenkirchen mit den Prachtlamas unterwegs.

Ich hätte ja nie gedacht, dass Lamas so tiefenentspannt sind...und so weich...und so lieb.
Zunächst bekamen wir eine Einführung und ein paar interessante Informationen über die Tiere und den richtigen Umgang.

Danach durften wir zu den 5 Tieren und sie kennenlernen, streicheln und füttern.
Zunächst noch ganz vorsichtig...aber das Eis war schnell gebrochen und Kasimir und ich waren verliebt.
Die anderen waren aber auch zuckersüß und ließen sich füttern.
 Buchenzweige sind aber auch zu lecker...
Leider habe ich es nicht geschafft von allen Fotos zu machen...
Gut gelaunt ging es dann los zu einem gemeinsamen Spaziergang.
Wir haben mit Kasimir den Anfang gemacht.
Auch der Raplumpselmann war seinem Charme schnell erlegen.
Bei einer Futterpause haben wir noch mal Fotos gemacht.
Und dann hieß es leider schon langsam Abschied nehmen.
Was sagst du Kasimir? Ja, wir kommen bestimmt noch mal wieder.

Es war auf jeden Fall ein wunderschöner Tag und wir sind immer noch total begeistert.

Tief entspannt wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag.

Bis bald!
Eure Sabine