Sonntag, 31. Dezember 2017

auf ein Neues!

Schon wieder steht ein Jahreswechsel an...ein spannendes Jahr ist vorbei.
An einige Ereignisse erinnere ich mich gerne und nehme diese mit, andere werden jetzt einfach abgehakt.
Ich muss ja zugeben, dass mir Silvester total egal geworden ist.
Diese gezwungene Party-Stimmung mit Feuerwerk und Knallern mag ich überhaupt nicht.
Für mich ist es ein Tag wie jeder andere...

Trotzdem bin ich gespannt was das neue Jahr bringt und wünsche UNS allen viel Glück, Gesundheit, spannende Herausforderungen  und ganz tolle Erlebnisse.

Wir sehen, lesen und hören uns im neuen Jahr.

Guten Rutsch!
Eure Sabine

Sonntag, 24. Dezember 2017

Frohe Weihnachten

Und wieder ist es soweit, wir haben Heiligabend.
Ich wünsche euch und euren Lieben ein paar entspannte Tage und eine gute Zeit.


Bis bald!
Eure Sabine

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Weihnachtsbluse Nr. 2

Ich musste noch mal eine Bluse nähen.
So langsam bekomme ich echt Routine und auch wenn es immer der gleiche Schnitt ist, sind die Stoffe ja verschieden.

Bei diesem Stoff konnte ich einfach nicht widerstehen, es ist quasi die Baumwoll-Blusen-Variante des Rentier-Pullis...oder so, naja ihr wisst schon...
Die Schleife am Kragen musste irgendwie sein, kann ich aber nicht dauerhaft tragen (irgendwann wird es mir zu eng).
Die Bluse habe ich heute schon mal eingetragen und jetzt wandert sie auch noch zu RUMS.
Hier seht ihr noch mal das Schnittmuster.
Folgende Anpassungen / Änderungen habe ich vorgenommen:
- Vorder- und Rückteil schmaler gemacht
- Taillenabnäher ergänzt
- Brustabnäher nach oben versetzt
- Ärmel verlängert und "gepufft"

Eine Bluse nach diesem Schnitt habe ich noch zugeschnitten, aber keine Sorge...die gibt es erst im nächsten Jahr.

Habt noch einen schönen Abend.
Bis bald!
Eure Sabine

Montag, 18. Dezember 2017

Peinlicher Partnerlook

Also mal ehrlich...irgendwie ist Partnerlook doch peinlich, oder?
Aber doch auch irgendwie charmant, oder?
Auf jeden Fall ganz lustig, oder?

In diesem Jahr gibt es zu Weihnachten im Hause Raplumpsel das erste Mal Partnerlook.
Für die richtige Präsentation habe ich mir Profis geholt: Bläcki und Liesel zeigen euch nun unseren Weihnachts-Partnerlook:
Beginnen wir mal mit Bläcki, er trägt eine handgenähte Krawatte.
Tatsächlich sind nur wenige Nähte mit der Maschine genäht.
Ihr seid jetzt sicher neugierig geworden, also beginnen wir mit dem Zuschnitt.
Das Schnittmuster besteht aus drei Teilen, zugeschnitten im schrägen Fadenlauf.
Aufgestellt habe ich das Schnittmuster selber nach einer Anleitung von Teresa Gilewska.
Eine Herausforderung war die Einlage der Krawatte, da hieß es dann "Upcycling".
Mit der Maschine habe ich die drei Krawattenteile sowie die Belege für die Spitzen genäht, dann die Nahtzugabe an den Seiten nach innen gebügelt.
Die Rückseite der jeweiligen Spitzen ist aus Taft, dort wird dann die Einlage quasi reingesteckt.
Und den Rest habe ich dann komplett von Hand genäht, erst die eine Seite mit der Einlage verbunden und dann die andere Seite darüber.
Besonders schwierig fand ich die Seiten der unteren Spitze gleich lang zu bekommen, da habe ich gefühlt 37 Mal nachgemessen.
Ganz wichtig ist, dass die Krawatte nach Fertigstellung nicht platt gebügelt wird, lediglich die Kanten habe ich ganz vorsichtig gedämpft.

Dagegen ist die Bluse von Liesel recht unspektakulär.
Es ist der gleiche Schnitt wie bei der Lamabluse, allerdings mit einfachen Manschetten.
Hier ein Zwischenschritt:
Der Kragen, die Manschetten und die Belege der Ärmelschlitze sind aus Cord, zum Glück habe ich immer ein paar Reste...
Endlich kamen auch die blauen Knöpfe vom Flohmarkt zum Einsatz.
Und auch bei der Bluse habe ich von Hand genäht.
Und was meint ihr, können der Raplumpselmann und ich so Weihnachten feiern?
(Natürlich wird der Raplumselmann noch Hemd und Hose zur Krawatte tragen und ich einen Rock aus dem Cordstoff passend zur Bluse).

Habt ihr eigentlich auch ein Weihnachtsoutfit, oder einen Partnerlook?

Das war jetzt eine ganz schöne Bilder und Text-Flut, danke fürs lesen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Bis bald!
Eure Sabine

Dienstag, 12. Dezember 2017

Lama-Therapie zum Anziehen...

...und damit meine ich keinen Pulli aus Lama-Wolle sondern meine neue Bluse.
Aus dem tollen Lama Stoff habe ich ja schließlich noch mehr genäht.
Den Kombistoff habt ihr ja schon bei den Kosmetiktaschen gesehen.
Das Schnittmuster ist ein alter PRIMAS-Schnitt, den ich auf meine Maße angepasst habe.
Die Knöpfe sind von Flohmarkt.

Ich weiß nicht ob es euch auch so geht, dass ihr bestimmte Dinge nicht so gerne näht...bei mir sind es die Stege an den Armschlitzen.
Aber zu Manschetten gehören sie nun einmal dazu.
Deshalb habe ich damit angefangen.
Der Rest nähte sich dann "fast" von selbst und fertig ist die Lama-Bluse.
Und hier die Manschette.
Ich mag den kleinen runden Kragen mit Steg total gerne. 
Und anders als beim Schnitt vorgesehen, habe ich die Ärmel leicht gepufft.
Was soll ich sagen, die Bluse trägt sich gut und macht gute Laune...
Also kein "Drama-Lama..."
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Bis bald!
Eure Sabine

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Kosmetiktäschlis

Ihr habt es ja bestimmt  schon mit bekommen:
Für mich sind Lamas die neuen Einhörner, das heißt neu sind ja gar nicht...dafür aber real und super flauschig.

Also habe ich mich total gefreut, als ich einen Lama-Stoff gefunden habe.
Ich habe direkt 2 Kosmetiktäschlis als Geschenk für die beiden "Lama-Begleiterinnen" der Prachtlamas genäht.
Täschlis braucht Frau ja irgendwie immer...
Das Innenfutter ist gelb, ebenso wie die Reißverschlüsse.
Aus dem Stoff habe ich natürlich noch mehr genäht...Fotos folgen und dann ist auch erstmal Ruhe mit Lamas (vielleicht...).

Habt einen schönen Abend.
Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 3. Dezember 2017

Ein bärenstarker Engel zum Advent

Ein Bärchen mit Flügeln...das ist der perfekte Weihnachtsengel für mich.
Da ist sogar noch ein Rest Gobelinstoff von den Sofakissen übrig.
Etwas Samt ist auch noch da, Knöpfe und Bänder sowie...

Also auf geht's.
Nur zugeschnitten ist er doch schon niedlich, oder?
So langsam nimmt er Formen an.
Vor dem Zusammennähen haben wir allerdings beide ein wenig Angst...
Aber auch das haben wir geschafft...
Die Flügelchen sind angezogen, jetzt muss nur noch ein gemütlicher Platz gefunden werden.
Auf dem Kissen ist es toll!
Und wisst ihr was? 
Ich habe noch mehr Möbel- / Dekostoffe...und Samt, Knöpfe und Bänder...
Inzwischen sind zwei weitere Bärchen fertig, die bestimmt bald ein gemütliches Zuhause finden werden.
Ich hoffe ihr macht es euch genauso gemütlich wie die Bärchen.

Bis bald!
Eure Sabine

PS: Die Anleitung für die Bärchen ist aus dem Buch "Liebevolle Nähideeen zu Weihnachten"

Montag, 27. November 2017

Lama-Liebe

Seit ich im September Lamas hautnah erleben durfte bin ich ein wenig in diese Tiere verliebt.
Daher konnte ich den nächsten Besuch bei den Prachtlamas kaum abwarten.

Dieses Mal war ich mit einer Freundin dort zu einem Wahrnehmungsworkshop rund um das Krafttier Lama.
Ich will gar nicht so viel berichten, denn es war eine besondere Erfahrung die jeder individuell erleben sollte.

Es war einfach schön sehr viel Zeit mit den Tieren in der Natur zu verbringen und zu beobachten.
Hingebungsvoll werden hier kleinste Kräuterreste "aufgesaugt"...und mal ehrlich: wir würden mit Krümeln an der Schnute niemals so süß aussehen...
Einen Sparziergang gab es zum Abschluss auch noch.
Am liebsten hätte ich ein Lama in den Alltag mit genommen.
Okay, vielleicht nicht das ganze Lama...
...aber ich hoffe das Lama-Feeling hält noch lange an, wenn nicht komme ich halt wieder zum auftanken und kuscheln.
Vielen Dank für den schönen Nachmittag!

Ich wünsche euch noch einen entspannten Abend.
Bis bald! 
Eure Sabine

Mittwoch, 22. November 2017

Zeit für eine neue Bluse

Tatsächlich habe ich mal wieder etwas genähtes für euch.
Es ist ja nicht so, als hätte ich in der letzten Zeit nicht genäht...aber irgendwie fehlte mir die Zeit um Fotos zu machen und...und...und...

Aus Mangel eines Fotografen kam mal wieder der Selfie-Stick zum Einsatz, deshalb die "vielseitigen" Posen*zwinker*.
Das Schnittmuster ist aus der Reihe "1940's Retro" vom Simplicity.
Endlich habe ich einen fertigen Blusenschnitt bei dem die Schulterbreite auf Anhieb passt und nichts spannt.
Die kleinen Abnäher formen die Schulter sehr schön.
In den Satinstoff mit dem "Tapetenmuster" war ich sofort verliebt.
Der Stoff hat nur 2 Nachteile: 100 % Poly...und er flutscht bei jeder Bewegung wieder aus der Hose.
Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, ich bewege mich einfach nicht viel und schaue lieber mal zum Me Made Mittwoch.

Habt einen schönen Tag.
Bis bald!
Eure Sabine

Dienstag, 14. November 2017

Schallplatten-Upcycling

Bei dem Wetter kann man schon mal backen...zum Beispiel Schallplatten...aber ich fange mal anders an.

Ihr habt doch bestimmt auch schon mal Schüsseln und Etageren aus alten Schallplatten gesehen, oder?
Bisher waren mir meine Platten zum "verheizen" zu schade.
Durch Zufall habe ich ein paar Platten mit Kratzern und Wasserschaden bekommen.

Also, Backofen auf 70 Grad vorheizen...Platte auf eine Schüssel legen.
Und ab damit...
Relativ schnell beginnt sie sich zu verformen, man kann die Platte dann auch noch schnell per Hand etwas biegen.
Kurz abkühlen lassen...fertig.
Mit einem Etageren-Rohling habe ich zwei Platten zusammen gebracht.
In Moment lagert dort die Wolle für mein aktuelles Strickprojekt.
Etageren und Schalen gehen ja immer...auch zum creadienstag.

Habt einen schönen Abend.
Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 5. November 2017

Für einen Männergeburtstag

Schön, dass ihr noch da seid, ich hoffe es geht euch gut.
Im Moment fehlte mir irgendwie die Zeit zum bloggen, manchmal ist es halt so und andere Dinge haben Vorrang.

Vor einiger Zeit brauchte ich mal wieder eine Karte für einen Männer-Geburtstag.
Ich glaube die Karte habe ich euch noch gar nicht gezeigt.

Also, hier ist sie:
 Ohne viel Schnick-Schnack...
Ihr wisst ja alle, Männerkarten sind nicht so einfach, aber dieser Stempel geht mit einem Zwinkern irgendwie immer.
Ich drehe jetzt noch mal eine Blogrunde und wünsche euch einen schönen Sonntag.

Bis bald!
Eure Sabine

Sonntag, 22. Oktober 2017

Citrusfrisch an einem trüben Herbsttag

Ich weiß nicht, wie es euch geht...im Moment habe ich das Gefühl von einem Termin zum nächsten zu leben.
Dabei hat doch meine Lieblingsjahreszeit begonnen, die ich geniessen möchte...

Wenigstens schaffe ich es in der Mittagspause und abends ein wenig zu stricken.
Unterstützung habe ich dabei von Lainister.
Und nun ist ein weiteres Paar Socken fertig. 
Die Farben sind citrusfrisch, das gibt doch Energie für trübe Herbsttage.
Die Wolle habe ich übrigens selber gefärbt.
Gestrickt habe ich ein Chevronmuster aus rechten und linken Maschen...ich hoffe man kann es erkennen:
Die Spickelabnahmen habe ich einfach mal schräg gemacht.
Und die Spitze sternförmig.
Ich wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntag.

Bis bald!
Eure Sabine